AKTUELLE MELDUNGEN

Neuausrichtung der städtischen Förderung der freien Tanz- und Theaterszene

Florian150

(Pressemitteilung) Es ist ein Unding, dass in einer wohlhabenden Stadt wie München die kreative Arbeit von Kunstschaffenden in der Tanz- und Theaterszene häufig nur unzureichend bezahlt werden kann. Selbst ein so vielfach ausgezeichnetes und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekanntes Haus wie das Metropoltheater kann seine Künstlerinnen und Künstler nicht fair bezahlen.
Mehr lesen...

Gourmetfestival ruiniert Schulsportanlage

sabinek_150_P

(Pressemitteilung) Die Schäden, die das Gourmetfestival „Taste of Munich“ auf der städtischen Schulsportanlage am Hirschanger im Englischen Garten angerichtet hat, beschäftigen jetzt auch den Stadtrat. Stadträtin Sabine Krieger fordert in einem detaillierten Fragenkatalog Auskunft über das Ausmaß der Schäden.
Mehr lesen...

Diesel-Gipfel begräbt alle Hoffnungen auf rasche Lösung des NO2-Problems

stau17webth

(Pressemitteilung) Die Ergebnisse des Berliner "Diesel-Gipfels" machen keine Hoffnung darauf, dass in Ballungszentren wie München die NO2-Grenzwerte demnächst eingehalten werden können. Eher im Gegenteil: Das dürftige Päckchen an Maßnahmen ist geeignet, den Rest an Vertrauen zu verspielen, der vielleicht noch in die Regelungsfähigkeit der Politik gesetzt worden ist.
Mehr lesen...

Stadt lässt Flüchtlingshelfer im Regen stehen

Gülseren Demirel

(Pressemitteilung) Das Sozialreferat schuldet Trägern des Jugendhilfeverbundes Jugendhilfe unbegleitete minderjährige Flüchtlinge(JHumF) nach deren Auskunft über 2,8 Millionen Euro und weigert sich zu zahlen - trotz anderslautendem Stadtratsbeschluss.
Mehr lesen...

Gesundheitsschutz geht vor Profitinteressen der Diesel-Industrie

(Pressemitteilung) Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat entschieden, dass der dortige Luftreinhalteplan ungenügend ist und schnellstmöglich Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Stickoxid-Grenzwerte einzuhalten. Das bedeutet aller Voraussicht nach: Fahrverbote. Dieses Urteil wird sich auch auf München auswirken.
Mehr lesen...

Gasteig-Ausweichquartier: Grüne setzen sich für Mieter des HP8 ein

hp8webth

(Pressemitteilung) Bei einem Besuch im Stadtwerke-Areal an der Brudermühlstraße (auch genannt „HP8“ = Hans- Preißing-Str. 8), das gegenwärtig als Ausweichquartier für den Gasteig in der Diskussion ist, haben sich Mitglieder der Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste ein Bild von der vielfältigen Nutzung der Räumlichkeiten durch zahlreiche KünstlerInnen und Gewerbetreibende gemacht.
Mehr lesen...

Nach Streit um antisemitische Äußerungen: Grünen-Stadtrat Dominik Krause verlässt den Beirat des Eine-Welt-Hauses

Krause200 web

(Pressemitteilung) Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der grün-rosa Stadtratsfraktion Dominik Krause legt seine Mitgliedschaft im Beirat des Eine-Welt-Hauses nieder. Hintergrund ist die Entscheidung des Hauses, einem Verein weiterhin Räume im Haus zur Verfügung zu stellen, der mehrfach durch antisemitische Äußerungen aufgefallen war.
Mehr lesen...

Nach SWM-Vorschlag zum Bau eines Gas- und Dampf-Kraftwerks: Grüne empfehlen Zustimmung zum Bürgerentscheid „Raus aus der Steinkohle“

HKW Nord th

(Pressemitteilung) Die Grünen rufen ab sofort dazu auf, beim Bürgerentscheid „Raus aus der Steinkohle“, der eine Stilllegung des Kohlekraftwerks München Nord zum 31.12.2022 zum Ziel hat, mit "Ja" zu stimmen. Hintergrund ist eine neue Untersuchung der Stadtwerke München, nach der dieser ambitionierte Ausstiegstermin durch den Bau eines Gas- und Dampfturbinen-Kraftwerks erreicht werden kann.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen