Jährliches Archiv: 2012

Zwischennutzung für leer stehende Bundeswohnungen im Harthof

(Pressemitteilung) Leer stehender Wohnraum – in einer Stadt wie München mit ihrem berüchtigt knappen und teuren Wohnungsmarkt ist das ein schwer zu erklärender Misstand. Das gilt auch für die dem Bund gehörenden Doppelhaushälften am Harthof. Die Bundesimmobilienverwaltung (BIMA) möchte diesen Immobilienbestand seit geraumer Zeit entwickeln und die die Gebäude abreißen. Mittlerweile steht bereits ein Großteil der 30 Doppelhaushälften leer.
Mehr lesen...

Semesterticket: Fertig machen zur Abfahrt

(Pressemitteilung) Fast 96.000 Studentinnen und Studenten der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), der Technischen Universität (TU) sowie der Hochschule München studieren in München. So gesehen gehört die Landeshauptstadt zu den großen Universitätsstädten. Und die Zahlen steigen - schließlich entstehen in absehbarer Zeit weitere Standorte in Martinsried.
Mehr lesen...

Grüne Fraktion ruft auf zur Kundgebung gegen Rechtspopulismus

(Pressemitteilung) Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste ruft auf zur Kundgebung gegen Rechtpopulismus am kommenden Samstag, den 10.11. 2012, ab 10.30 Uhr am Goetheplatz. Anlass ist eine Demonstration der Gruppierung „Pro Deutschland“ gegen das geplante Zentrum für Islam in Europa München (ZIE-M).
Mehr lesen...

Wohnraum für Menschen – nicht den für Autos fördern!

(Anfrage) Etwa ein Drittel aller Haushalte in München verfügt über kein Auto. Innerhalb des Mittleren Rings und im näheren Einzugsbereich von U- und S-Bahn-Stationen haben oft weniger als die Hälfte der Haushalte ein eigenes Auto. Viele Menschen können sich kein eigenes Auto (mehr) leisten, immer mehr jedoch wollen auch kein eigenes Auto mehr haben.
Mehr lesen...

Die Stellplatzsatzung verteuert Wohnungsbau

(Pressemitteilung) Die Grünen im Rathaus zweifeln an der städtischen Stellplatzsatzung. Stadträtin Sabine Nallinger wies in einer Anfrage darauf hin, dass immer weniger Haushalte sich ein eigenes Auto leisten würden. Es sei daher an der Zeit zu überprüfen, ob die Stellplatzsatzung noch den aktuellen Anforderungen an die Stadtentwicklung entspreche, da sie ja unabhängig von der jeweiligen Lage in der Stadt gelte.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen