Jährliches Archiv: 2014

Stolpersteine: Grüne – rosa liste beantragen Aufhebung des Verbots

Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste hat beantragt, das in München geltende Verbot der Verlegung von Stolpersteinen im öffentlichen Raum aufzuheben. Fraktionschef Florian Roth: "Die Stadt hat es zu respektieren, wenn Angehörige oder Opferverbände ein Gedenken auf dem Boden ablehnen. Aber sie hat es auch zu respektieren, wenn diese besonders konkrete und persönliche Form des Gedenkens gewünscht wird."
Mehr lesen...

Gerichtsprozess in München: Antisemiten beim Namen nennen!

(Pressemitteilung) Wenn in den Straßen Deutschlands - wie in den vergangenen Monaten geschehen - wieder Jagd auf Jüdinnen und Juden gemacht wird, wenn Antisemiten Demokraten vor Gericht zerren, müssen in unserer Gesellschaft und besonders in München, der ehemaligen "Hauptstadt der Bewegung", alle Alarmglocken schrillen.
Mehr lesen...

Jubiläum 175 Jahre Bahnstrecke München-Augsburg angemessen begehen

(Antrag) Die Stadtverwaltung wird gebeten, dem Stadtrat Vorschläge zu unterbreiten, wie das 175-jährige Jubiläum der Bahnstrecke München-Augsburg aus stadtgeschichtlicher Sicht angemessen begangen werden kann (etwa mit Feierlichkeiten, Veranstaltungen, Ausstellungen). Dabei sollen die betroffenen Bezirksausschüsse rund um den Hauptbahnhof und im Münchner Westen einbezogen werden.
Mehr lesen...

Die Borstei braucht Lärmschutz jetzt!

(Pressemitteilung) Stadtrat Paul Bickelbacher hat beantragt, die Lärmschutzwand auf Höhe der Borstei schnellstens – also unabhängig von wie auch immer gearteten Tunnelplänen - zu verwirklichen, um die Bewohner der Borstei vor dem Lärm des vorbeiführenden Mittleren Rings zu schützen.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen