Mittwoch, 20. September 2017

Jährliches Archiv: 2015

Gleichstellungspolitik stärken 1: freiwillige Quote bei städtischen Unternehmen

(Antrag) Der Oberbürgermeister wird gebeten darzustellen, welche Maßnahmen die städtischen Gesellschaften im Rahmen des neuen Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst einführen bzw. eingeführt haben. Konkret sollen die städtischen Betriebe darstellen, ob sie auf freiwilliger Basis eine Quotenregelung analog zu der für die DAX 100 Unternehmen geltende gesetzliche Quote von mindestens 30% eingeführt haben oder einführen werden und welche Maßnahmen und (geschlechterdifferenzierte) Fortbildungsprogramme zum Thema Führung sie anbieten.
Mehr lesen...

Asylpolitik: SPD keine Alternative mehr zur CSU

(Pressemitteilung) Gülseren Demirel, Fraktionsvorsitzende der Grünen – rosa liste, kommentiert die Aussage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Reissl zur Asylpolitik, es sei „nicht jeder“ hier willkommen:
Mehr lesen...

Bei Beschulung von Flüchtlingen mehr auf DAF-Lehrkräfte setzen

(Pressemitteilung) An der Filiale "Balanstraße" der Schule zur Berufsvorbereitung am Bogenhauser Kirchplatz unterrichten durch die Kooperation mit der privaten SchlaU Schule seit einigen Jahren auch Lehrkräfte, die nicht das zweite Staatsexamen abgelegt haben. Als sogenannte „Nichterfüller“, Lehrkräfte ohne zweites Staatsexamen, bekommen sie aber nur befristete Arbeitsverträge, die sie in stetiger beruflicher Unsicherheit halten.
Mehr lesen...

LGBT*I-Flüchtlinge in München: Helfen und Beraten

(Pressemitteilung) Ausgrenzung, Verfolgung, Diskriminierung, und das nicht nur auf gesetzlicher Ebene: Traumatisierende Erfahrungen aufgrund von sexueller Identität sind für viele Menschen auf dieser Welt Alltagserfahrungen. Für manche sind die ständigen Menschenrechtsverletzungen ein Grund, ihr Land zu verlassen und in einem anderen Zuflucht zu suchen.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen