50 % Bio jetzt auch bei der Schulverpflegung

PRESSEMITTEILUNG

50 % Bio jetzt auch bei der Schulverpflegung
Stadtrat beschließt neues Essenversorgungskonzept

Der Stadtrat hat im Ausschuss für Bildung und Sport einstimmig beschlossen, die Essensversorgung an Schulen und Kindertageseinrichtungen langfristig auf eine „Cook & Chill“-Verpflegung umzustellen. Mit einem umfassenden grün-roten Änderungsantrag wurden entscheidende Kriterien für die Versorgung festgeschrieben:

Krippen, Kooperationseinrichtungen und Häuser für Kinder behalten ihre Frischkostverpflegung. Bestehende Kindertageseinrichtungen und Schulen werden nicht zur Umstellung verpflichtet, sie können ihr erfolgreiches Verpflegungssystem beibehalten. Neu ist der 50 %ige Bioanteil jetzt auch bei der Verpflegung von Schulen und ein erstmals verbindlicher Frischkostanteil (möglichst aus der Region) von mindestens 30 %.

Um den Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für Kochen, Esskultur und Ernährung zu vermitteln, wurde das Referat für Bildung und Sport beauftragt, ein Konzept zu entwickeln, wie die Themen Ernährung, Esskultur und Kochen regelmäßig in den Alltag von Schulen und Kindertageseinrichtungen eingebunden werden können. Dieses soll dem Stadtrat, ebenso wie die Qualitätskriterien, die die zukünftigen Caterer erfüllen müssen, vor der Ausschreibung zur Entscheidung vorgelegt werden.

Sabine Krieger, Stadträtin Fraktion Die Grünen – Rosa Liste:
Wir haben viel ausprobiert in den letzten Jahren, viele Verpflegungssysteme haben sich nebeneinander entwickelt – mit unterschiedlicher Qualität und zu oft hohen Kosten. Das neue „Cook & Chill“- Verpflegungssystem macht es möglich, die Systeme zu vereinheitlichen und endlich 50 % Bio- und 30 % Frischkostanteil bei der Mittagsversorgung zu einem bezahlbaren Preis zu realisieren. Wir wollen nichts Gutes kaputt machen, deshalb behalten engagierte Einrichtungen und Schulen trotzdem die Freiheit, eigene Wege zu gehen. Und eins war uns besonders wichtig: Auch wenn das Essen von außen kommt, muss das Thema Ernährung und Esskultur an den Schulen und Einrichtungen präsent bleiben. Das soll mit dem pädagogischen Konzept gewährleistet werden.“

Print Friendly

Nach oben scrollen