Am Glockenbach sinnlose „Absperrungen“? CSU blamiert sich durch mangelnde Sach- und Ortskenntnis

(Pressemitteilung) Die CSU hat gestern eine Anfrage gestellt, in der sie über die Tatenlosigkeit der (übrigens von CSU und SPD geführten) Stadtverwaltung klagt. Mittels eines von Herrn Pretzl angefertigten Fotos sollte darauf hingewiesen werden, dass sinnlose „Absperrungen alle Verkehrsteilnehmer behindern“. Sogar „das Podest, auf welchem der OB bei der Einweihung stand“, sei noch zu sehen.
Der grüne Fraktionschef Dr. Florian Roth und Verkehrssprecher Paul Bickelbacher glauben, dass den Hobbyfotografen da einiges durcheinander geraten ist:
„Das Foto aus dem Privatarchiv von Herrn Pretzl zeigt nicht etwa die leere Hülle einer mit Ladesäulen und Sharing-Möglichkeiten geplanten Mobilitätsstation (die auf der gegenüberliegenden Seite entstehen soll) mit bis dahin sinnlosen und nur behindernden Absperrungen, sondern vielmehr das seit Juli 2017 in Betrieb befindliche Mikro-Depot von UPS, von dem ausgehend Lieferfahrten mit Pedelecs umweltschonend in der Umgebung vorgenommen werden. Das aktuelle Foto (17.08.2018, 12:30 aufgenommen, s.u.) zeigt den Container. Auf ihm ist auch erkenntlich, dass das angeblich inzwischen sinnfreie OB-‚Podest‘ vielmehr die äußerst sinnvolle Treppe zum Depot ist. Die mangelnde Ortskenntnis kann man dem Harlachinger Manuel Pretzl, der vielleicht einfach zu früh am Morgen fotografiert hat (der Container kommt immer erst ab ca. 11 Uhr), vielleicht noch durchgehen lassen, bei dem örtlichen CSU-Landtagskandidaten für München-Mitte, Prof. Dr. med. Hans Theiss (neben Herrn Pretzl der zweite Autor der Anfrage), ist dies jedoch weniger zu entschuldigen. Von Sachkenntnis getrübt scheint der Vorstoß der beiden Stadträte auch nicht im Übermaß zu sein, da hier Container zur Verteilung von Paketen und Mobilitätsstationen wild durcheinander geworfen werden. Für die kostenlose Nachhilfe verzichten wir im Voraus auf kollegialen Dank.“
Zur Info auch: https://www.sueddeutsche.de/muenchen/umweltschutz-ups-kommt-jetzt-auch-mit-dem-rad-1.3700757

(Foto: Stadtrat Florian Roth privat)

Print Friendly

Nach oben scrollen