Dienstag, 25. September 2018

Ausweitung der erfolgreichen Mobilitätsberatung

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Stadtratsfraktion B 90/ Die Grünen-rosa liste München will das seit einigen Jahren in München etablierte Mobilitätsmanagement ausweiten, im Rahmen dessen u.a. Beratung für die Neubürgerinnen und Neubürger stattfindet. Ziel des Stadtratsantrages ist es, dass weitere Zielgruppen eine Beratung erhalten können.

Stadträtin Sabine Nallinger: „Das Gesamtkonzept Mobilitätsmanagement der Stadt, mit dem München deutschlandweit Vorreiter ist, ist ein großer Erfolg. Allein durch das Angebot einer Mobilitätsberatung für Münchens 85.000 Neubürgerinnen und Neubürger konnte in der Zielgruppe die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs um 7,6 % gesteigert und die des motorisierten Individualverkehrs um 3,3 % gesenkt werden. Damit übertrifft die Wirksamkeit dieser sog. weichen Maßnahme die Effizienz von baulichen Maßnahmen – und das ohne Restriktionen und Verbote mit relativ geringem finanziellen Aufwand. Zum Vergleich: Alleine der Betrieb und Unterhalt nur eines der neuen Ringtunnel kostet jährlich mindestens 1 Mio €. Erfahrungen aus anderen Städten lassen erwarten, dass vergleichbare Effekte wie bei den Neubürgerinnen und Neubürgern auch durch ein Beratungsangebot für schon ansässige Bevölkerungsgruppen erreicht werden kann.“

Zukünftig sollen konkret die Zielgruppen der Senioren, Schüler und alle diejenigen, für die sich neue Wege zur Arbeitsstelle ergeben, angesprochen werden.

Print Friendly

Nach oben scrollen