Autoren Archiv: Grüne Stadtratsfraktion

Gärtnerplatz (fast) autofrei

ANTRAG Das Gärtnerplatzviertel wird für den individuellen Durchgangs- und Parksuchverkehr gesperrt. Nur Anwohnende und Gewerbetreibende, Taxis, Busse, Car-Sharing-Fahrzeuge sowie z.B. Fahrzeuge der Müllentsorgung, Feuerwehr, Rettungsfahrzeuge und Fahrzeuge von mobilitätseingeschränkten Personen dürfen ein- und durchfahren (außerdem wird die Zufahrt zum Parkhaus in der Baaderstraße ermöglicht). Als erster Schritt sollte das in den Sommermonaten probiert werden. Am Gärtnerplatz selber werden die ca. ...
Mehr lesen...

Gärtnerplatz (fast) autofrei

Gärtnerplatzth

(Pressemitteilung) Die Grünen – rosa liste wollen den Autoverkehr weitgehend aus dem Gärtnerplatzviertel verbannen. Fraktionschef Florian Roth schlägt vor, nur noch Anwohnende und Gewerbetreibende, sowie Taxis, Busse, Car-Sharing-Fahrzeuge und Fahrzeuge von mobilitätseingeschränkten Personen in das Viertel ein- und durchfahren zu lassen – sowie natürlich Fahrzeuge der öffentlichen Dienstleistungen wie Müllentsorgung, Rettungsfahrzeuge etc.
Mehr lesen...

Protest gegen schlampigen Umgang des Städtetags mit der Barrierefreiheit – Offener Brief an OB Reiter

(Pressemitteilung Die Grünen - rosa liste fordern in einem offenen Brief an OB Reiter, für die Versammlungen des Bayerischen Städtetags Barrierefreiheit zur Bedingung zu machen. Grund für das Schreiben sind Benachteiligungen und Behinderungen, denen Grünen-Stadtrat und Rollstuhlfahrer Oswald Utz bei seinen bisherigen Teilnahmen an den Versammlungen des Städtetags ausgesetzt war.
Mehr lesen...

Protest gegen schlampigen Umgang des Städtetags mit der Barrierefreiheit – Offener Brief an OB Reiter

oswald_utz._web150

(Pressemitteilung Die Grünen - rosa liste fordern in einem offenen Brief an OB Reiter, für die Versammlungen des Bayerischen Städtetags Barrierefreiheit zur Bedingung zu machen. Grund für das Schreiben sind Benachteiligungen und Behinderungen, denen Grünen-Stadtrat und Rollstuhlfahrer Oswald Utz bei seinen bisherigen Teilnahmen an den Versammlungen des Städtetags ausgesetzt war.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen