Bildung

Feed Abonnement

Beim Neubau des Hauptbahnhofs das Kinder- und Jugendmuseum mitdenken

(Antrag) Aufgrund des drohenden Abruchs des Starnberger Flügelbahnhofs wird die Stadtverwaltung aufgefordert, für das derzeit im Starnberger Flügelbahnhof situierte Kinder- und Jugendmuseum einen neuen innerstädtischen Standort zu suchen. Die Verwaltung legt dem Stadtrat zeitnah verschiedene Alternativen zur Entscheidung vor.
Mehr lesen...

„BeSPIELbare und beSITZbare Stadt“ auch für München

(Antrag) Bei der bespielbaren Stadt geht es darum, Kinder zum zu Fuß Gehen zu motivieren, z.B. auf dem Weg zur Schule. Es werden partizipativ mit den Kindern deren Schulwege erfasst und zusammen mit ihnen Stellen identifiziert, an denen Platz ist und etwas Besonderes sein könnte. Es handelt sich in der Regel nicht um Spielgeräte wie auf einem Spielplatz, sondern z.B. um einen Findling auf dem man sich setzen oder auf dem man hinaufsteigen kann oder um farbige Punkte am Boden, die vielseitig verwendbar sind.
Mehr lesen...

Weißwürste in Cannes – Wir fragen nach.

(Anfrage) Anlässlich der Immobilienmesse in Cannes wurden beim Buffet Weißwürste serviert. Problematisch war dabei, dass kein süßer Senf zur Verfeinerung des Weißwurstgeschmackes an Ort und Stelle war. Daraufhin wurde Senf aus München geordert und per Taxi rasch nach Cannes gebracht.
Mehr lesen...

Ausbildung zur Kinderpflegerin – auch für Menschen mit Handicap

(Antrag) Die Kinderpflege ändert sich: Mehr und mehr akademische Fachkräfte finden ihren Weg in die Einrichtungen und übernehmen verschiedenste pädagogische Aufgaben. Im Gegenzug brauchen sie natürlich Entlastung bei einfachen pflegerischen Tätigkeiten. Drittkräfte können hier unterstützen. Die Stadtratsfraktion die Grünen – rosa liste will deshalb die Hürden bei der Kinderpflegeausbildung senken und damit auch Menschen mit Handicap einen leichteren Zugang zum Beruf ermöglichen.
Mehr lesen...

Kinderpflegeausbildung neu denken

(Pressemitteilung) Die Kinderpflege ändert sich: Mehr und mehr akademische Fachkräfte finden ihren Weg in die Einrichtungen und übernehmen verschiedenste pädagogische Aufgaben. Im Gegenzug brauchen sie natürlich Entlastung bei einfachen pflegerischen Tätigkeiten. Drittkräfte können hier unterstützen. Die Stadtratsfraktion die Grünen – rosa liste will deshalb die Hürden bei der Kinderpflegeausbildung senken und damit auch Menschen mit Handicap einen leichteren Zugang zum Beruf ermöglichen.
Mehr lesen...

Die Montessorischule in Sendling unterstützen und erhalten

(Antrag) Die Montessorischule an der Reutberger Straße ist die älteste Montessorieinrichtungen in Bayern und lebt seit über 40 Jahren ein Konzept, welches vor allem die Inklusion sehr stark in den Fokus rückt und mit fortschrittlicher Pädagogik zeigt, wie Schule auch funktionieren kann. Nun steht die Schule vor einem Raumproblem, das die Zukunft der Einrichtung gefährdet. Die grün-rosa Rathausfraktion fordert, dass die Stadt aktiv bei der Suche unterstützt.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen