Energie

Feed Abonnement

Neues Gutachten zu den ökonomischen Folgekosten für den Rückbau und die Entsorgung des Kernkraftwerkes Isar II

(Antrag) Die Stadtwerke München werden beauftragt, die ökonomischen Folgekosten für den Rückbau und die Entsorgung des Kernkraftwerkes Isar II unter den derzeit bekannten Rahmenbedingungen und auf Basis der Erfahrungen der bereits im Rückbau befindlichen Kernkraftwerke durch externe Fachgutachter neu zu ermitteln und dem Stadtrat die Ergebnisse darzustellen. Im Rahmen der Beschlussvorlage wird darüber hinaus berichtet, welche Optionen auf Bundesebene diskutiert werden, damit sich die Energieversorger nicht aus ihrer Verantwortung zur vollständigen Entsorgung des Atommülls ziehen können.
Mehr lesen...

Kohleausstieg im HKW – Nord jetzt beginnen: sukzessive – flexibel

(Pressekonferenz) Die Grünen - rosa liste wollen die CO2-Emissionen sofort senken. In einer Pressekonferenz stellen sie ihre Perspektive eines Ausstiegs aus der Kohleverbrennung im HKW-Nord vor. Ab 2015 sollen die SWM jährich 10% Emissionen einsparen. Wie sie das tun, bleibt aber ganz ihnen überlassen. Gewinneinbußen soll die Stadt übernehmen, denn Klimaschutz ist Stadt-Sache!
Mehr lesen...

Gemeinsam gegen einen Atom-Backlash in Europa

(Pressemitteilung) Großbritannien will ein neues Atomkraftwerk bauen. Wirtschaftlich möglich ist das nur, weil die EU-Kommission milliardenschwere Subventionen genehmigt hat, die dem Wettbewerbsrecht widersprechen. Die grün-rosa Rathausfraktion fordert, dass sich die Stadtwerke München (SWM GmbH) als Marktteilnehmer der Klage von Greenpeace Energy anschließen.
Mehr lesen...

Nutzung von Solarstrom in P&R-Anlagen zum Laden von Elektroautos vor Ort

(Anfrage) Auf dem Galeriedach der P+R Anlage in Fröttmaning entsteht derzeit eine Photovoltaik-Anlage. In der betreffenden Vorlage des Kreisverwaltungsausschusses vom 03.03.2015 wird ausgeführt, dass eine direkte Nutzung des erzeugten Solarstroms für die Ladung von Elektroautos vor Ort aus technischen und juristischen Gründen nicht möglich sei. Die Thematik ergibt sich, durch den vermehrten Einsatz von Elektroautos und damit dem Bau von Ladesäulen in Parkhäusern, vermutlich auch andernorts.
Mehr lesen...

Gemeinsamer Umwelt-, Arbeit- und Wirtschaftsausschuss zur Kohleausstiegsdiskussion im HKW Nord

(Antrag) Das Gutachten zum Kohleausstieg im Heizkraftwerk Nord beleuchtet die Auswirkungen der Kohleverbrennung und mögliche Ausstiegsszenarien sowohl aus ökologischer wie ökonomischer Sicht. Eine fachlich fundierte Auseinandersetzung mit dem Gutachten sollte deshalb nicht nur im Arbeit- und Wirtschaftsausschuss erfolgen, sondern auch den Mitgliedern des Umweltausschusses in einer gemeinsamen Sitzung ermöglicht werden.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen