Gendermedizin fördern und stärken – Grüne beantragen Fachgespräch

(Pressemitteilung) Der Wissenschaft liegen längst Erkenntnisse vor, nach denen sich beispielsweise Symptome derselben Krankheit bei Frauen und Männern auf unterschiedliche Art und Weise manifestieren oder Medikamente unterschiedlich wirken. Es ist daher an der Zeit, die Gendermedizin in München zu fördern und zu stärken.
Mehr lesen...

KfW-Mittel zur geschützten Unterbringung von Flüchtlings-Frauen nutzen

(Pressemitteilung) Wir haben bereits mehrmals ein Konzept zur Unterbringung von alleinstehenden geflüchteten Frauen gefordert, deren Situation in den Unterkünften oftmals von Ängsten und Hilflosigkeit geprägt ist. Da es nun anscheinend günstige Darlehen zu diesem Zweck gibt, sollte die Stadt schleunigst zugreifen.“
Mehr lesen...

Nein heißt nein: aus Köln die RICHTIGEN Konsequenzen ziehen!

Seit der Berichterstattung zu den sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Köln und in anderen deutschen Städten hat das Thema „Gleichstellung“ in der öffentlichen Debatte plötzlich eine ungeahnte Konjunktur erlangt – befördert vor allem von Protagonisten, die bisher nicht gerade als Vorkämpfer für die Rechte der Frauen aufgefallen sind.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen