Gleichstellungspolitik stärken 1: freiwillige Quote bei städtischen Unternehmen

(Antrag) Der Oberbürgermeister wird gebeten darzustellen, welche Maßnahmen die städtischen Gesellschaften im Rahmen des neuen Gesetzes für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst einführen bzw. eingeführt haben. Konkret sollen die städtischen Betriebe darstellen, ob sie auf freiwilliger Basis eine Quotenregelung analog zu der für die DAX 100 Unternehmen geltende gesetzliche Quote von mindestens 30% eingeführt haben oder einführen werden und welche Maßnahmen und (geschlechterdifferenzierte) Fortbildungsprogramme zum Thema Führung sie anbieten.
Mehr lesen...

StKM: Maßnahmen für Pflegekräfte darstellen!

(Antrag) Die Geschäftsführung der städtischen Klinikum GmbH wird gebeten, noch vor der Sommerpause die Maßnahmen im Stadtrat darzustellen, die eine Steigerung der Attraktivität für Pflegekräfte, eine Reduktion der Fluktuation und eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen beinhalt
Mehr lesen...

Keine Geschäfte mit brutalem Sexismus in München!

(Pressemeldung) Die Grünen – rosa liste laufen Sturm gegen den geplanten Auftritt des sogenannten „Dating Coach“ und „Pick-up Artisten“ Julien Blanc in München, der mit sexistischen und menschenverachtenden Praktiken zum „Aufreißen“ von Frauen weltweit Kritik auf sich gezogen hat. Stadträtin Lydia Dietrich fordert, Auftritte von Julien Blanc in München zu verhindern.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen