Fußverkehr

Feed Abonnement

Illegales, toleriertes und legalisiertes Gehsteigparken

(Anfrage) Gerade außerhalb der innenstadtnäheren Bereiche mit Parkraumbewirtschaftung gibt es einige Straßen in München, in denen durchgängig Kraftfahrzeuge mit zwei Rädern auf den Gehsteig parken und damit die Flächen für den Fußverkehr z.T. erheblich einschränken – wie auch den Platz für Kinder bis acht Jahren, die auf dem Gehsteig radeln müssen – ohne dass dies von der Polizei geahndet wird.
Mehr lesen...

Mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer

Die Grünen schlagen vor, mit einer Erhöhung der Nahmobilitätspauschale von 4,5 auf 5,5 Mio. € die längst überfällige Einführung eines Wegweisersystems zu finanzieren. Ein geeignetes Vorbild wäre das Orientierungssystem von London, in dem mittels konzentrischer Kreise einfach erkennbar ist, welche Ziele in fünf, zehn oder fünfzehn Minuten zu erreichen sind. Hilfreich sind vor allem Stelen mit Stadtplänen, in denen die nähere Umgebung mit den wichtigsten Zielen dargestellt ist und in die Wegweiser zu umliegenden Plätzen etc. integriert sind.
Mehr lesen...

Es wird Zeit für einen Boulevard Sonnenstraße

(Antrag) Eine an EinwohnerInnen und TouristInnen wachsende Stadt und ihr wachsendes Umland brauchen auch mehr attraktive Frei-, Bewegungs- und Aufenthaltsflächen im Stadtzentrum. Der Boulevard Sonnenstraße stellt eine maßgebliche Erweiterung der Freiflächen im Innenstadtbereich dar.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen