Gesundheit

Feed Abonnement

Wie groß ist die Bedrohung durch schadstoffbelastete Raumluft in städtischen Gebäuden wirklich?

(Anfrage) Schadstoffbelastete Raumluft in städtischen Gebäuden ist ein Thema, das bei vielen BürgerInnen Verunsicherung hervorruft. Schadstoffquellen sind dabei unter anderem Holzwerkstoffe, Fugenmassen, Wärmedämmstoffe, Bodenbeläge, Klebstoffe, Farben und Lacke. Sogenannte flüchtige organische Lösungsmittel können über einen längeren Zeitraum in die Raumluft ausdünsten und beispielsweise allergische Reaktionen der Haut, Müdigkeit oder Kopfschmerzen auslösen.
Mehr lesen...

Ursachen der PCB-Belastung in der Eduard-Spranger-Schule jetzt beheben

(Antrag) Die LH München versiegelt unverzüglich in den am stärksten mit PCB belasteten 3 – 5 Räumen der Eduard-Spranger-Schule die Fugen und überprüft den Effekt dieser Maßnahme durch entsprechende Messungen. Sollte sich die Versiegelungsmaßnahme als wirkungsvoll erweisen, werden auch die weiteren belasteten Räume mit dem Ziel saniert, den PCB-Vorsorgewert zu unterschreiten.
Mehr lesen...

Rund um den Hauptbahnhof: Medizinische Versorgung sicherstellen!

(Antrag) Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, gemeinsam mit den Beratungsstellen vor Ort wie bspw. L 43 die medizinische Versorgung von Suchtkranken sicherzustellen. Dabei soll auch geprüft werden, ob die Möglichkeit besteht, mobile Versorgungsstrukturen zu nutzen bzw. einzurichten.
Mehr lesen...

Stadt beschließt Aufstockung der Angebote für geflüchtete Frauen

Gülseren Demirel

(Pressemitteilung) Viele geflüchtete Frauen haben Schlimmes durchleiden müssen und haben deswegen einen besonderen Beratungs- und Betreuungsbedarf. Die Stadt hat, nachdem sie bereits zwei Unterkünfte für geflüchtete Frauen reserviert hat, heute weitere wichtige Beschlüsse zur Schaffung der nötigen Infrastruktur gefasst.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen