Kinder und Jugendliche

Feed Abonnement

Grüne für Erhalt des Glockenbach-„Bolzplatzes“

(Pressemitteilung) Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste hat sich für den Erhalt des „Bolzplatzes“ der Glockenbachwerkstatt ausgesprochen. In einem Ergänzungsantrag zur Beschlussvorlage des Kommunalausschuss am 18. Oktober wird die GWG aufgefordert, ihre Planungen für die Bebauung des Geländes so zu modifizieren, dass die für vielfältige Freizeitaktivitäten genutzte Freifläche integriert werden kann. Dabei sind verschiedene Varianten zu prüfen.
Mehr lesen...

Mehr Partizipation für Kinder und Jugendliche

(Pressemitteilung) Die Stadt München investiert zusätzlich ca. 200.000 € in die Partizipation von Kindern und Jugendlichen. Das ist der Inhalt eines Beschlusses des Kinder- und Jugendhilfeausschusses, der sich in seiner heutigen Sitzung intensiv mit diesem Thema beschäftigte. Anlass war der Bericht über die vielfältigen Aktivitäten, die im „Jahr der Partizipation“ 2009/2010 in der Stadt stattgefunden haben.
Mehr lesen...

Kosten für die Stadt München durch Veränderungen im BayKiBiG?

(Anfrage) Die Bayerische Staatsregierung ist derzeit dabei, das Bayerische Kinderbildungs- und betreuungsgesetz im Hau-Ruck-Verfahren zu ändern. Alle geplanten Umschreibungen werden hierbei seitens der Staatsregierung als Entlastung für Eltern und Kommunen dargestellt. Die Änderungen des BayKiBiGs, welche schon vor über einem Jahr angekündigt waren, jedoch erst jetzt zum Zuge kommen, treffen die Kommunen stellenweise schwer und unvorbereitet.
Mehr lesen...

Bessere Förderung für Neugründungen von Eltern-Kind-Initiativen

(Pressemitteilung) Stadträtin Jutta Koller begründete den Antrag mit der Notwendigkeit, für die EKI auch außerhalb der Förderbedingungen des Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) und der Münchner Förderformel eine ausreichende Finanzierung zu schaffen. Zwar müsse es das Ziel der Stadt bleiben, so viele Einrichtungen wie möglich ins BayKiBiG zu überführen, denn dann könnten die EKI staatliche Zuschüsse erhalten.
Mehr lesen...

Schülerlabor Großmarkt München

(Pressemitteilung) Die Einrichtung eines Schülerlabors bzw. eine Schülerküche am Münchner Großmarkt ist das Ziel eines Antrags der Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste. Vorbild für den Vorschlag ist das Projekt SCOLAB in Hamburg, wo Schülerinnen und Schüler auf dem Gelände des Großmarktes in einfachen Experimenten z.B. die Inhaltsstoffe von pflanzlichen Lebensmitteln und Lebensmittelzusatzstoffen untersuchen, eine erfahrene Fachkraft Hintergründe erklärt und Rezepte gleich ausprobiert werden können.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen