Mobile Version für KulturGeschichtsPfade

(Antrag) Um besonders ein jüngeres Publikum besser zu erreichen, das ganz selbstverständlich mit digitalen Angeboten umgeht, sollte ein Konzept erstellt werden, wie zukünftige KulturGeschichtsPfade und ThemenGeschichtsPfade in Zukunft grundsätzlich neben der gedruckten und der Pdf-Fassung in Form einer mobilen Anwendung (Smartphone-App) angeboten werden können.
Mehr lesen...

Immer mehr Unterstützung für Stolpersteine

Mit den Bezirksausschüssen Ludwigvorstadt/Isarvorstadt und Schwabing-West haben sich in dieser Woche auf grüne Initiative erneut zwei Stadtteilvertretungen (insgesamt sind es mit Schwabing-Freimann, Schwanthalerhöhe und Neuhausen-Nymphenburg jetzt fünf) dafür ausgesprochen, die Verlegung von Stolpersteinen zum Gedenken an NS-Opfer nicht länger zu verbieten. Die Beschlüsse wurden jeweils auf Antrag der Grünen Fraktion bzw. der Grünen – rosa liste getroffen.
Mehr lesen...

Wie interkulturell und international ist Münchens Kulturleben?

Die Kulturszene Münchens ist zu einem großen Teil deutsch geprägt und - wenn international - dann eher angelsächsisch sowie mittel- und nordeuropäisch. Dabei hat ein beträchtlicher Teil der Münchner Bevölkerung seine Wurzeln woanders: Ein großer Teil der Münchner mit Migrationshintergrund (insgesamt mehr als ein Drittel) stammt aus der Türkei, aus Südost- und Osteuropa sowie Asien und Afrika.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen