Migration

Feed Abonnement

Bürokratie muss enden, wo Bedrohung beginnt

(Pressemitteilung) Wenn Menschen aus anderen Ländern in München heiraten oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen wollen, müssen sie eine Legalisierung der persönlichen Dokumente und eine Übersetzung des Verpartnerungsformulars vorlegen - selbst wenn sie im Heimatland aufgrund von Herkunft, Glauben, sexueller Identität oder Geschlecht diskriminiert und verfolgt werden oder ihnen sogar die Todesstrafe droht. Das muss sich ändern, findet die Rathausfraktion die Grünen – rosa liste.
Mehr lesen...

Sportvereine in der Flüchtlingsarbeit unterstützen

(Antrag) Die regelmäßigen Bilder über die Flüchtlinge, die jeden Tag nach München kommen, hat zu einer überwältigenden Welle an Hilfsbereitschaft geführt. Eine gute Möglichkeit der Integration bietet der Sport. Viele Münchner Sportvereine stellen Überlegungen an, wie sie ihr Sportangebot öffnen können. Die Grünen - rosa liste fordern eine Stelle, die die Vereine unterstützt, ihre Angebote zu entwickeln oder auszubauen.
Mehr lesen...

Ankunftszentrum für Flüchtlinge

(Dringlichkeitsantrag) Das Ankunftszentrum in der Baierbrunnerstrasse war von Anfang an als vorübergehende Behelfsmaßnahme gedacht und ist schon jetzt weder räumlich noch kapazitätenmäßig den Anforderungen gewachsen. Daher muss umgehend eine gute Alternative zu dem Ankunftszentrum in der Baierbrunnerstrasse gefunden werden.
Mehr lesen...

München unterstützt Roma und Sinti

(Antrag) Roma und Sinti gehören zu München und Bayern. Sie leben hier und sind Teil unserer Gesellschaft. Dennoch ist ihr Alltag vielfach mit latentem Rassismus durchzogen. Es ist höchste Zeit, dass sie in München einen Raum finden, der auf ihre speziellen Bedürfnisse ausgerichtet ist. Außerdem wäre ein Staatsvertrag zwischen Bayern und dem Landesverband eine wichtige Grundlage, um dieses und künftige Projekte finanziell und rechtlich abzusichern.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen