Migration

Feed Abonnement

Grüne begrüßen Eingreifen der Stadt bei der Versorgung der Flüchtlinge

(Pressemitteilung) Da die Staatsregierung mit der Versorgung der Flüchtlinge offenkundig überfordert ist , muss die Stadt München handeln. Die Grünen - rosa liste begrüßen daher, dass OB Reiter in dieser humanitären Notlage angeordnet hat, die flüchtlingspolitischen Versäumnisse des Freistaats wenigstens teilweise zu kompensieren und die logistischen Möglichkeiten der LH München zur Verfügung zu stellen.
Mehr lesen...

Bayernweites Konzept für Flüchtlinge!

(Antrag) Der aktuell hohe Druck, bayernweit schnell viele Betten für neu ankommende Flüchtlinge zu schaffen, darf nicht dazu führen, dass die bewährten Münchner Standards der Betreuung unter den Tisch fallen. Es braucht vielmehr jetzt den kraftvollen Schritt, diese Standards in ein bayernweites Konzept zu übertragen.
Mehr lesen...

Grüne fordern Stellen zur Information über Flüchtlinge

(Pressemitteilung) In allen Stadtteilen mit einer Flüchtlingsunterkunft mit mehr als 100 Personen soll die Stadt eine Stelle einrichten, die sich um die umfangreichen Informationssaufgaben und die Koordinierung von ehrenamtlichem Engagement kümmern soll. Das fordert die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste in einem Änderungsantrag zum „Programm zur Unterbringung von Flüchtlingen und Wohnungslosen“
Mehr lesen...

Missständen in Flüchtlingsunterkünften rechtzeitig vorbeugen

Pressemitteilung) Alarmiert von den gewalttätigen Übergriffen auf Flüchtlinge durch Sicherheitspersonal in Nordrhein-Westfalen fordern Die Grünen – rosa liste in einem Antrag, derartige Missstände in München durch Schulungen, Zertifizierungen und ein Beschwerdestelle rechtzeitig unterbinden.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen