Migration

Feed Abonnement

Ursachen der Probleme bei der Unterbringung von Flüchtlingen

(Anfrage) Laut Presseberichten stellt die Stadt München gegenwärtig erheblich weniger Unterbringungsplätze zur Verfügung als sie nach dem geltenden Verteilungsschlüssel müsste. Da der Stadtrat zahlreiche neue Standorte für Unterkünfte beschlossen hat, stellt sich die Frage, wie es zu diesem Engpass kommen konnte.
Mehr lesen...

Masterplan für Geflüchtete in München

„München ist es bisher gut gelungen, ankommende Flüchtlinge mit dem Nötigsten zu versorgen. Stadtverwaltung, Sozialverbände und Ehrenamtliche haben Hervorragendes geleistet um die angewachsene Zuwanderung zu bewältigen und damit ein deutlich sichtbares Zeichen der Humanität gesetzt." Doch nach der Erstversorgung kommen stets weitere Aufgaben auf die Stadt zu - mit dem starken Bevölkerungszuwachs stellt nicht nur der Wohnungsbau, insbesondere in München eine große Herausforderung dar, sondern auch die Integration der Neuankömmlinge in die Gesellschaft, welche speziellen Angebote und Programme benötigt. Aus diesem Grund haben wir einen 10-Punkte umfassenden Masterplan erarbeitet, welcher als Grundstein für den Weg vom Flüchtling zum Bürger bzw. zur Bürgerin dienen soll.
Mehr lesen...

Muttersprachlichen Unterricht von städtischen Gebühren befreien

Gülseren Demirel

(Pressemitteilung) Für die Stadt München sollte es ein Leichtes sein, bei der Erteilung von muttersprachlichem Unterricht durch Eltern oder Ehrenamtliche auf Raumnutzungsgebühren zu verzichten und diese wichtige Arbeit zu unterstützen. Dies ist umso wichtiger als der Freistaat die Finanzierung muttersprachlichen Unterrichts komplett verweigert.“
Mehr lesen...

„Die fahrenden Räume“ müssen erhalten bleiben

(Antrag) Das Kulturreferat und das Sozialreferat/Stadtjugendamt werden gebeten sicherzustellen, dass das Projekt „Die fahrenden Räume“ des Trägers Kultur- und Spielraum e.V. in der Wundtstraße im Münchner Norden weitergeführt werden kann.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen