Dienstag, 25. September 2018

Öffentlicher Nahverkehr

Feed Abonnement

FMG-Darlehen zurückfordern – ohne Bedingungen

(Pressemitteilung) Zur Debatte um die Zurückzahlung der Gesellschafterdarlehen der Flughafen München GmbH und deren Verwendung für die 2. Stammstrecke erklärt Stadträtin Sabine Nallinger: „Der neueste Vorstoß der SPD-Fraktion, die Verwendung des städtischen Flughafen-Darlehens in Höhe von 113 Millionen € für die ‚Vorfinanzierung’ der 2. S-Bahn-Stammstrecke festzuschreiben, ignoriert die weiter bestehende Unterfinanzierung des Projekts.
Mehr lesen...

Offene Fragen zum Semesterticket

(Pressemitteilung) Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste hat den Vorschlag zur Einführung eines Semestertickets in einem zweijährigen Probezeitraum grundsätzlich begrüßt. Stadträtin Sabine Nallinger wies allerdings darauf hin, dass das Semesterticket noch mit einigen offenen Fragen behaftet sei, über die auch die grün-rosa Fraktion Gespräche mit der Studentenvertretung geführt habe. Dies betreffe vor allem die verkehrliche Wirkung des Tickets und das allgemeines Preisgefüge des MVV bei vergünstigten Tickets.
Mehr lesen...

S-Bahn statt Startbahn ist genau der richtige Weg!

(Pressemitteilung) Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste begrüßt die Debatte über die Zurückzahlung der Gesellschafterdarlehen an die Flughafen München GmbH bzw. deren Verwendung für den Ausbau des ÖPNV als weiteren Erfolg des Bürgerentscheids gegen die 3. Startbahn.
Mehr lesen...

S-Bahn: Grüne begrüßen Moderationsprozess

(Pressemitteilung) Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste hat den Vorschlag von OB Ude begrüßt, zur Klärung offener Fragen zur Ertüchtigung des Münchner S-Bahn-Systems einen Moderationsprozess einzuleiten. Stadträtin Sabine Nallinger forderte, wirklich alle Fragen ergebnisoffen zu diskutieren: „Der Leidensdruck der S-Bahn-Fahrgäste ist zu hoch, als dass er in einem öden Schwarzer-Peter-Spiel instrumentalisiert werden dürfte.
Mehr lesen...

Schluss mit dem Schwarzer-Peter-Spiel – München braucht Alternativen zum Tunnel!

(Pressemitteilung) Was Die Grünen schon seit langem prophezeit haben, wird nun auch von den anderen Parteien anerkannt: Der 2. Stammstreckentunnel ist nicht finanzierbar. Nach Auffassung von Stadträtin Sabine Nallinger geht es nun darum, das „Schwarzer-Peter-Spiel“ um die Verantwortung für dieses Scheitern zu beenden und sich statt dessen darum zu kümmern, dass schleunigst Alternativplanungen auf den Weg gebracht und realisiert werden.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen