Radverkehr

Feed Abonnement

Variante Fahrradstraße für Residenzstraße entwerfen

(Antrag) Für die Umgestaltung der Residenzstraße zwischen Odeonsplatz und Max-Joseph-Platz wird neben einer ebenerdigen Variante auch eine Variante entworfen, die einen zügigen Radverkehr auf einer asphaltierten Fläche zulässt – z.B. ähnlich der Gestaltung der Kustermannfahrbahn.
Mehr lesen...

Sperrung des Marienplatzes: Willkürliche Behinderung des Radverkehrs

P R E S S E M I T T E I L U N G 17. November 2015 Die von CSU und SPD wegen angeblich häufig auftretender Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern beschlossene Sperrung des Marienplatzes für den Radverkehr findet in der Unfallstatistik keine Begründung – eher im Gegenteil. In der Antwort auf eine Anfrage der grünen StadträtInnen Danner, ...
Mehr lesen...

Wird der Ausbau des Münchner Radverkehrsnetzes durch die GroKo im Rathaus systematisch ausgebremst?

  Anfrage Anlass: Am 05.08.2015 wurde von mehreren Stadträtinnen und Stadträten der CSU-Fraktion der Antrag „Markierung von Radfahrstreifen: Entfall von Fahrspuren nur nach Stadtratsbefassung!“ gestellt. Demnach soll künftig der Stadtrat über jede einzelne Abmarkierung von Radfahrstreifen entscheiden, falls diese sich auf den Kfz-Verkehr in Hauptstraßen auswirken. Anstatt also die notwendige und auch von der GroKo vermeintlich gewünschte Radverkehrsförderung durch die ...
Mehr lesen...

Nach oben scrollen