Radverkehr

Feed Abonnement

Besser radeln in der Kapuzinerstraße

(Anfrage) Am 18.10.2013 wurde der Einbau komfortabler und sicherer Radfahrstreifen in der Kapuzinerstraße abgeschlossen. Ein Leuchtturmprojekt für den Radverkehr war damit fertiggestellt. Den Stadtrat und die Verwaltung erreichte viel Lob der Bürger. Dem optischen Eindruck nach hat die Zahl der Radfahrerinnen und Radfahrer erheblich zugenommen. Überlastungserscheinungen beim Kfz-Verkehr, die bereits vorher zu beklagen waren, hatten in der Anfangszeit etwas zugenommen, konnten aber nach einer Optimierung der Lichtzeichenanlagen vermutlich wieder auf das Niveau der Vorhersituation reduziert werden.
Mehr lesen...

Luftreinhalteplan: Angebotsoffensive im Nahverkehr

(Antrag) Die Stadt München ist aufgefordert im Rahmen des Luftreinhalteplanes unverzüglich aktiv zu werden. Erforderlich sind hier restriktive bzw. Steuerungsmaßnahmen einerseits und attraktive Alternativen andererseits. Die Grünen - rosa liste stellen hierzu ein Paket mit Sofort-Maßnahmen zusammen.
Mehr lesen...

Den Bahnhofsplatz autofrei gestalten

(Antrag) Der Bahnhofsplatz bietet derzeit den ankommenden Fahrgästen und Touristen einen unwirtlichen Empfang. Die Trambahnhaltestellen und die Schützenstraße sind nur schlecht erreichbar: Unterirdisch, über Umwege am nördlichen und südlichen Ende des Bahnhofsplatzes und dann nur über Ampelquerungen, oder über ein Auf und Ab von Bordsteinen. Ein autofreier Platz kann hier komfortable Wege ermöglichen.
Mehr lesen...

Lasst die Münchner mitentscheiden: Grüne fordern Bürgergutachten Innenstadt

(Antrag) Im Bereich der Innenstadt stehen wichtige Entscheidungen an. Ein Bürgergutachten kann hier wichtige Beiträge als Entscheidungshilfe für die Politik liefern. Beim Kunstareal in der Maxvorstadt hat sich das Verfahren des Bürgergutachtens bewährt. Die Grünen fordern deshalb auch ein Bürgergutachten für die Gestaltung der Innenstadt.
Mehr lesen...

Barrierrefrei von der Schwanthalerhöhe nach Neuhausen: Grüne – rosa liste wollen den Arnulfsteg bauen

(Pressemitteilung) Der Arnulfsteg wäre ein Gewinn für Menschen mit und ohne Behinderung, weil alle barrierefrei über die Gleise ins andere Stadtviertel kommen könnten. Für die Rollstuhlfahrer ist die Erschließung der Westseite der Donnersberger Brücke mit einem Aufzug wichtiger, denn für sie ist die Bushaltestelle dort bisher nicht erreichbar.
Mehr lesen...

Oft geschmäht, jetzt allgemeiner Konsens: Die Kampagne „Radlhauptstadt München“

(Pressemitteilung) Ursprünglich war es ein Antrag der Fraktion Die Grünen – rosa liste - und wurde heftig kritisiert. Jetzt hat der Kreisverwaltungsausschuss mit überwältigender Mehrheit die Überführung der Kampagne „Radlhauptstadt München“ in eine kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit beschlossen. Zudem wurden die Mittel gegenüber den letzten Jahren erhöht. Inzwischen steht nahezu der gesamte Stadtrat geschlossen hinter dem Projekt.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen