Radverkehr

Feed Abonnement

10.000 Stellplätze-Programm für den Radverkehr

(Antrag) Die LH München legt ein Programm zur Realisierung von 10.000 Anwohner-Fahrradabstellplätzen auf Privatgrund auf. Dafür wird einen Zuschuss gewährt, der sich auf 50 % der Baukosten (maximal 500 € je Stellplatz) beläuft.
Mehr lesen...

Greenpeace deckt Investitionsstau bei Radverkehr auf: Der Münchner Radverkehrspolitik mangelt es an Geld – aber auch an Mut

(Pressemitteilung) Umwidmung von Fahr- und Parkstreifen für den Radverkehr, sichere Querungsmöglichkeiten an Kreuzungen, Beseitigung von Gefahrenstellenn – all das kostet nicht nur Geld sondern verlangt auch den politischen Mut, die jahrzehntelange Privilegierung des Autos zu beenden. Doch diese Entschlossenheit ist weder bei der Stadtspitze noch bei den Mehrheitsfraktionen vorhanden.
Mehr lesen...

Am Glockenbach sinnlose „Absperrungen“? CSU blamiert sich durch mangelnde Sach- und Ortskenntnis

(Pressemitteilung) Die CSU hat gestern eine Anfrage gestellt, in der sie über die Tatenlosigkeit der (übrigens von CSU und SPD geführten) Stadtverwaltung klagt. Mittels eines von Herrn Pretzl angefertigten Fotos sollte darauf hingewiesen werden, dass sinnlose „Absperrungen alle Verkehrsteilnehmer behindern“. Sogar „das Podest, auf welchem der OB bei der Einweihung stand“, sei noch zu sehen. Der grüne Fraktionschef Dr. Florian ...
Mehr lesen...

Nach oben scrollen