Soziales

Feed Abonnement

Versorgung von Wohnungslosen nach der Kündigung der Unterkünfte der 2-Rent Group

(Anfrage) Das Sozialreferat hat die Verträge mit der 2-Rent Group gekündigt, die mehrere Unterkünfte im Auftrag der Stadt betreibt. Im Rahmen der Auseinandersetzung zwischen der LH München und dem Betreiber mussten am Gründonnerstag 180 Bewohner einer Unterkunft im Münchner Stadtteil Moosach unter unwürdigen Bedingungen ihre Zimmer räumen. Vorübergehend werden sie jetzt in den Räumen des Kälteschutzes, der Ende April endet, in der Bayernkaserne untergebracht.
Mehr lesen...

Kälteschutz erreichbar machen

(Pressemitteilung) Was nützt der beste Kälteschutz, wenn der Schlafplatz weit weg von der Innenstadt liegt und man sich eine Fahrkarte nicht leisten kann? Wir beantragen daher, Bedürftigen die Fahrscheine bis zur Bayernkaserne (und zurück in die Innenstadt) gratis zur Verfügung zu stellen.
Mehr lesen...

Flexi-Wohnheim in der Ständlerstr. 38: Wo bleibt die politische Debatte?

(Anfrage) Eigentlich ist alles vorbereitet in der Ständlerstr. 38. Dort soll ein sogenanntes Flexi-Wohnheim mit kleinen Wohneinheiten gebaut werden, die temporär für wohnungslose Haushalte einschließlich anerkannter Geflüchtete, Auszubildende sowie ArbeitnehmerInnen im Niedriglohnsektor bzw. in sog. Mangelberufen (ErzieherInnen, PflegerInnen) verwendet werden können.
Mehr lesen...

Erhöhung der Kita-Gebühren durch die Hintertür?

(Anfrage:) Wie in der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung zu lesen ist, gibt es in Hinblick auf die Berechnung der Kita-Gebühren durch das Referat für Bildung und Sport seit dem Inkrafttreten des Steuervereinfachungsgesetzes einige Widersprüche.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen