Soziales

Feed Abonnement

Grüne fordern langfristige Planung für die Münchner Kinderheime

(Pressemitteilung) Die Grünen – rosa liste sehen gravierende Problem auf die Münchner Kinderheime zukommen. Nach Informationen von Stadtrat Oswald Utz erhalten die drei Kinderheime die in München auf Stiftungsbasis betrieben werden, wegen der anhaltend niedrigen Zionsen immer weniger Geld von ihren Trägern.
Mehr lesen...

„Kälteschutzprogramm“ auch außerhalb der Kälteperiode zur Verfügung stellen!

Antrag 1.) Die Landeshauptstadt München hält das Übernachtungsangebot des Kälteschutzprogrammes künftig das gesamte Jahr über aufrecht und stellt den Betroffenen, v.a. auch den besonders Schutzbedürftigen (z.B. Kindern, alten und kranken Menschen), diese Schlafplätze ganzjährig zur Verfügung. 2.) Die Landeshauptstadt München schafft für alle in München lebenden Menschen die Möglichkeit, sich ab dem ersten Tag Aufenthalt beim Kreisverwaltungsreferat als in München ...
Mehr lesen...

Schon wieder: mangelnde Transparenz rund um den Revisionsbericht zum Jugendamt!

(Pressemitteilung) Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste fordert den Oberbürgermeister auf, die Ergebnisse des Revisionsamtes über die verspäteten Abrechnungen der Kosten für die Flüchtlingsbetreuung sofort und vollumfassend offen zu legen. Mit großer Verwunderung hat die Fraktion der heutigen Presse entnommen, dass SPD und CSU zusammen mit dem Oberbürgermeister bereits gestern über vorliegende Ergebnisse diskutiert haben.
Mehr lesen...

Sachleistungen für Flüchtlinge

(Anfrage) Laut einer Bundesgesetzesinitiative sollen Leistungen für Flüchtlinge in den Erstaufnahmen ab Januar 2016 wieder vermehrt als Sachleistungen ausgegeben und Bargeldleistungen gekürzt werden. Diese neue Regelung ist nicht nur menschenunwürdig, sondern würde einen erheblichen administrativen Mehraufwand verursachen
Mehr lesen...

Nach oben scrollen