Umweltschutz

Feed Abonnement

Bericht über Stuttgarter Urteil und „Diesel-Gipfel“

(Antrag) Die Stadtverwaltung berichtet im Umweltausschuss am 17.9. 2017 über das Urteil des Verwaltungsgerichts Stuttgart zur Klage der Deutschen Umwelthilfe gegen die Fortschreibung des dortigen Luftreinhalteplanes sowie über die Ergebnisse des „Diesel-Gipfels“ auf Bundesebene.
Mehr lesen...

Diesel-Gipfel begräbt alle Hoffnungen auf rasche Lösung des NO2-Problems

(Pressemitteilung) Die Ergebnisse des Berliner "Diesel-Gipfels" machen keine Hoffnung darauf, dass in Ballungszentren wie München die NO2-Grenzwerte demnächst eingehalten werden können. Eher im Gegenteil: Das dürftige Päckchen an Maßnahmen ist geeignet, den Rest an Vertrauen zu verspielen, der vielleicht noch in die Regelungsfähigkeit der Politik gesetzt worden ist.
Mehr lesen...

Gesundheitsschutz geht vor Profitinteressen der Diesel-Industrie

(Pressemitteilung) Das Verwaltungsgericht Stuttgart hat entschieden, dass der dortige Luftreinhalteplan ungenügend ist und schnellstmöglich Maßnahmen ergriffen werden müssen, um die Stickoxid-Grenzwerte einzuhalten. Das bedeutet aller Voraussicht nach: Fahrverbote. Dieses Urteil wird sich auch auf München auswirken.
Mehr lesen...

Keine Aluminiumschalen in städtischen Einrichtungen

(Anfrage) Ein Forschungsprojekt des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) hat nun aufgezeigt, dass beim Aufbewahren und Warmhalten von vor allem salz- und säurehaltigen Gerichten in Aluminiumschalen hohe Aluminiumgehalte von der Verpackung auf das Essen übergehen.
Mehr lesen...

Neue SOBON reduziert Grün- und Freiflächen

(Pressemitteilung) Gegen die Stimmen der Fraktion Die Grünen – rosa liste hat ein gemeinsamer Planungs-, Kommunal- und Finanzausschuss heute die neuen Grundlagen für die Soziale Bodennutzung (SOBON) verabschiedet. Die Grünen –rosa liste begründeten ihre Ablehnung vor allem mit der Senkung der Grün- und Freiflächenflächenwerte.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen