Umweltschutz

Feed Abonnement

Ideenwettbewerb zur Hechtseestraße

Antrag: Im Rahmen des geplanten städtebaulichen Wettbewerbs zur künftigen GWG-Siedlung an der Haldenseestraße sollen die Teilnehmer auch städtebauliche, verkehrsplanerische und grünplanerische Ideen für die Hechtseestraße (zwischen Bad-Schachener-Straße und Krumbadstraße), für den Kreuzungsbereich Hechtseestraße/Bad-Schachener-Straße und den Platzbereich südöstlich davon entwickeln. Dabei soll der vorhandene Baumbestand an der Hechtseestraße und im Platzbereich erhalten bleiben. Ziel ist eine verbesserte Nutzung und Aufenthaltsqualität an ...
Mehr lesen...

Müllhalde Isar: gemeinsam eine Lösung finden

(Pressemitteilung) Die Isar ist der Natur-Erholungsraum Münchens. Gerade in den Sommermonaten strömen Münchnerinnen und Münchner in Scharen an die Ufer zum Entspannen, Feiern und Grillen. Die Folgen: Müllberge, von Glasscherben zerschnittene Hundepfoten und Verletzungsgefahr für Kinder, die dort tagsüber spielen.
Mehr lesen...

Feiern an der Isar – ein Landschaftsschutzgebiet kollabiert: Neue Maßnahmen zur Entschärfung der Konflikte sind dringend notwendig!

(Antrag) Die Isar und die Isarauen tragen erheblich zur Attraktivität Münchens bei. Seit der Isarrenaturierung ist ein richtiger Natur-Erholungsraum mitten in der Stadt entstanden, den immer mehr Münchnerinnen und Münchner sehr gerne nutzen. Das hat bereits in den letzten Jahren gerade in den Sommermonaten zu erheblichen Nutzungskonflikten geführt.
Mehr lesen...

Parkhausplanung Hellabrunn: Grün-rosa fordert mehr Offenheit

(Pressemitteilung) Die Planungen für das Parkhaus an der Siebenbrunner Straße sind unklar. So ist von einem „recycelbaren Parkhaus“ die Rede, und auch Stararchitekt Peter Lanz hat den „Krokodilsentwurf“ in die Diskussion eingebracht. Der Stadtrat erfährt von diesen Dingen überwiegend aus der Presse, und welche Pläne der Tierpark selbst verfolgt, weiß niemand.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen