Verkehr

Feed Abonnement

Neue Initiativen der Grünen zur Förderung des Radverkehrs

(Pressemitteilung) Mit vier Anträgen haben Die Grünen – rosa liste in dieser Woche die Initiative ergriffen, um die Bedingungen für den Radverkehr in München zu verbessern: Die Verbesserung der Radverkehrsanlagen am Ostbahnhof, die Abmarkierung eines Schutzstreifens für den Radverkehr in der Landwehrstraße, die Optimierung des Orientierungssystems für Radreisende in München und Umgebung und die Benennung von Radverkehrsbeauftragten in allen städtischen Referaten.
Mehr lesen...

Radverkehrsbeauftragte für die städtischen Referate

(Antrag) Für jedes städtische Referat wird ein(e) Radverkehrsbeauftragte(r) benannt, dessen Aufgabe der/des Radverkehrsbeauftragten es ist, die organisatorischen Bedingungen und Anreize zur Nutzung des Fahrrades für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontinuierlich zu verbessern.
Mehr lesen...

Radabstellsituation am Ostbahnhof verbessern

(Antrag) Der Ostbahnhof ist ein bayernweit wichtiger Verkehrsknoten. Die Möglichkeit zum Abstellen bzw. Ausleihen von Fahrrädern entspricht bei weitem nicht mehr den heutigen Anforderungen. Es besteht dringender Verbesserungsbedarf.
Mehr lesen...

Frei werdende Mittel zur Förderung der E-Mobilität für Ladeinfrastruktur und Elektrobusse nutzen

(Antrag) Die wegen der Förderung des Bundes nicht abgerufenen Mittel aus dem Förderprogramm Elektromobilität für Gewerbetreibende werden schnellstmöglich in andere Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität investiert. Im Fokus sollen dabei der Ausbau der Ladeinfrastruktur und die Umrüstung der städtischen Dienstflotte, im Besonderen die Beschaffung von weiteren Elektrobussen stehen.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen