Mietpreise stabilisieren II: Genossenschaftlichen Wohnungsbau auf städtischen Flächen fördern

(Antrag) Das Kommunalreferat wird aufgefordert, zu klären wie und unter welchen Bedingungen städtische Grundstücke für den nicht geförderten Wohnungsbau an Genossenschaften zu einem Verkehrswert vergeben werden können, der auf Grundlage von sozialen Kriterien wie Begrenzung der Ausgangsmiete und Festlegung von zulässigen Mietpreissteigerungen ermittelt wird.
Mehr lesen...

Flächensparende Gewerbeansiedlungen

(Antrag) Der Stadtrat möge folgenden Grundsatzbeschluss fassen: Neue Gebäude für gewerbliche Nutzung sind künftig grundsätzlich in flächensparender Bauweise auszuführen, d. h. angepasst an das städtebauliche Gesamtbild, mindestens jedoch zweigeschossig. Diese flächensparende Bauweise gilt sowohl für die gewerbliche Nutzung in Gebäuden, als auch für die dafür erforderlichen Stellplätze, die nach Möglichkeit in Tiefgaragen unter den Gebäuden unterzubringen sind...
Mehr lesen...

Nach oben scrollen