Das Olympische Dorf – eine ökologische Mustersiedlung

P R E S S E M I T T E I L U N G

Das Olympische Dorf – eine ökologische Mustersiedlung

Mit dem heute in der Vollversammlung gefassten Beschluss zur Entwicklung des Olympischen Dorfes hat der Stadtrat auch die Weichen für eine neue Stufe nachhaltigen Bauens gestellt. Das Olympische Dorf in München wird – ebenso wie das Garmischer Olympische Dorf – ein „Plusenergiedorf“ sein: Der Energieverbrauch wird durch modernste Technologien so weit reduziert, dass die Häuser mittels Photovoltaikanlagen und Kraft-Wärme-Kopplung im Jahresmittel sogar einen Überschuss an Energie produzieren können.

Stadträtin Sabine Krieger: „Der Beschluss für das Olympische Dorf im Plusenergie-Standard demonstriert, dass München Ernst macht mit der Nachhaltigkeit seiner Olympia-Bewerbung. Die Stadt wird alles daran setzen, mit den fortschrittlichsten Technologien neue Maßstäbe bei der ökologischen Gestaltung Olympischer Spiele setzen. Zusammen mit dem Ausbau vorhandener und der Schaffung neuer Grünzüge hat das Olympische Dorf alle Chancen, sich zur ökologischen Mustersiedlung zu entwickeln.“

Print Friendly

Nach oben scrollen