Die WALK21 findet 2013 in München statt

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die WALK21 findet 2013 in München statt

München wird sich um die Ausrichtung der internationalen Fußgängerkonferenz „WALK21“ im Jahr 2013 bewerben. Das beschloss die Vollversammlung des Stadtrates heute mit den Stimmen der SPD-Fraktion und der Grünen – rosa liste, die den Antrag eingebracht hatten. Da das Board of WALK21 bereits mitgeteilt hat, die Konferenz 2013 gerne in München ausrichten zu wollen, wird sie im September nächsten Jahres in der Alten Kongresshalle und dem benachbarten Verkehrszentrum des Deutschen Museums auf der Theresienhöhe stattfinden.

Stadtrat Paul Bickelbacher begrüßte den Beschluss „als wichtigen Baustein zur Steigerung der Attraktivität des Fußverkehrs in München.“ Bickelbacher verwies darauf, dass bereits zahlreiche andere Großstädte die Walk 21 ausgerichtet und spürbare Impulse zur Förderung des Fußverkehrs verzeichnen konnten. Zu den Ausrichterstädten gehörten unter anderem Barcelona, New York, Kopenhagen und Vancouver.

Paul Bickelbacher: „Für den Ausbau des Fußverkehrs gibt es in München noch ein beträchtliches Potential. Ähnlich wie die Velocity das Thema „Radverkehr“ in den Mittelpunkt gerückt und ihm neuen Schwung gegeben haben, ist dies von der WALK21 für den Fußverkehr zu erwarten. München ist mit seinen öffentlichen Räumen und seinen städtischen Parks ein würdiger Austragungsort. An die 500 Experten aus aller Welt werden für einen Wissenstransfer sorgen und wertvolle Impulse geben – auf jeden Fall ein Gewinn für eine Stadt, die wirtschaftlichen Erfolg mit Nachhaltigkeit und attraktiven öffentlichen Räume verbinden will.“

Print Friendly

Nach oben scrollen