Förderung des mehrgeschossigen Holzbaus in München (4) – Qualifizierte Beratung

A N T R A G

Förderung des mehrgeschossigen Holzbaus in München (4) – Qualifizierte Beratung

Die Stadtverwaltung bietet eine qualifizierte „unabhängige Beratung mehrgeschossiger Holzbau“ an zum Beispiel im Planungsreferat oder alternativ eine Beratungsstelle beim Bauzentrum München in enger Kooperation mit Planungs- und Baureferat sowie dem RBS. Bestandteil der Beratungen sind auch Informationen über Fördermittel zum energieeffizienten Holzbau durch das FES. Über eine angemessene Erhebung kostendeckender Beratungsgebühren entscheidet das zuständige Referat.

Begründung:

Der Stadtrat hat in der Vollversammlung am 5.6.2013 auf Antrag der Referentin für Stadtplanung und Bauordnung im Rahmen der Fortschreibung zur Perspektive München den Prüfungsauftrag „München wird international führende Holzbaustadt“ an das Planungsreferat beschlossen, um nachhaltiges und CO2-senkendes Bauen zu fördern.

Dieser Beschluss wird aus Sicht der GRÜNEN Fraktion begrüßt. Es muss festgestellt werden, dass der Wunsch von Genossenschaften, Wohnungsbaugesellschaften und Baugruppen in Holz zu bauen derzeit recht ausgeprägt ist, qualifizierte Planer und ausführende Betriebe für mehrgeschossigen Holzbau allerdings derzeit noch Mangelware im Großraum München sind, neue Kapazitäten erst gebildet werden müssen. Eine qualifizierte unabhängige Beratung durch die LH München kann Berührungsängste zum mehrgeschossigen Holzbau abbauen und wichtige Impulse und Hinweise geben, damit die angestrebte städtische Holzbauinitiative auch zu qualitativ hochwertigen Ergebnissen führt. Diese sind notwendig, damit der mehrgeschossige Holzbau eine längerfristige Perspektive in München hat.

 

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:

Herbert Danner

Sabine Krieger

Mitglieder des Stadtrates

 

Print Friendly

Nach oben scrollen