Fortschreibung Grundsatzbeschlusses Radverkehr 2017 X – Durchgängige attraktive Nord-Süd-Radverbindung entlang des englischen Gartens zwischen Innenstadt und Nordschwabing/Studentenstadt

Antrag

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, nördlich der Alfons-Goppel-Straße als neue (zusätzliche) Fahrradhauptroute durch die Altstadt, eine durchgängige attraktive Radverbindung bis zum Nordfriedhof zu schaffen, entsprechend zu beschildern und in den Radroutenplänen mit aufzunehmen.
Diese Maßnahme soll in den Grundsatzbeschluss Radverkehr 2017 mit aufgenommen werden.

Begründung:

In Zukunft soll eine neue Fahrradhauptroute durch die Altstadt über die dann asphaltierte Alfons-Goppel-Straße geführt werden. Diese neue Radverbindung ist vor allem attraktiv für alle RadfahrerInnen aus der Altstadt kommen, die Ziel und Quelle im Englischen Garten haben, im nördlichen Schwabing oder der Alten Heide/Freimann.

Dafür gibt es bereits eine grundsätzlich geeignete Straßenführung über den Hofgarten – die Königinstraße – Biedersteinstraße – Osterwaldstraße bis in die Studentenstadt. Diese Verbindung ist jedoch nicht durchgängig in beide Richtungen ohne Umwege befahrbar. Die Stadtverwaltung soll nun im Rahmen des Grundsatzbeschlusses Radverkehr 2017 die Schwachstellen benennen, Lösungsvorschläge und Routenpläne ausarbeiten.

Durch diese dann neue attraktive Radverbindung könnte der stark überlastete Radweg entlang von Leopold-/Ludwigstraße entlastet werden.

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:
Herbert Danner, Anna Hanusch, Paul Bickelbacher, Sabine Nallinger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen