Fußgängerorientierungssystem geht in Betrieb – Grüne-rosa liste fordern Ausweitung

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Stadt hat heute die erste Stele des neuen Fußgänger-Orientierungssystems der Öffentlichkeit präsentiert. Damit wird ein Anliegen Realität, das Stadtrat Paul Bickelbacher erstmals vor sieben Jahren in den Stadtrat einbrachte und seitdem immer wieder auf die Tagesordnung gesetzt hat.
Stadtrat Paul Bickelbacher: „Die Stadt hat nun begonnen, sich ein modernes Leitsystem für den Fußverkehr zu geben. Damit wird auch der wachsenden Bedeutung des Zufußgehens Rechnung getragen. Es wäre allerdings falsch, diese Verkehrsart nur als besonderes Bedürfnis von Touristen zu behandeln. Der Fußverkehr muss auch für den ganz normalen Alltag der Münchnerinnen und Münchner attraktiv gemacht werden. Wir fordern daher die Ausweitung des Orientierungssystems mindestens auf das Gebiet innerhalb des Mittleren Rings.“

Print Friendly

Nach oben scrollen