Donnerstag, 21. September 2017

Große Zustimmung zur Fußgängerzone in der Sendlinger Straße

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Grünen – rosa liste sehen sich durch die neueste Umfrage zur Fußgängerzone in der Sendlinger Straße in ihrem Kurs bestätigt. Nachdem bereits im vergangenen Februar eine deutliche Mehrheit der Anwohner und Geschäftsleute den Verkehrsversuch positiv bewerteten, haben sich nun 82 % der befragten Münchnerinnen und Münchner dafür ausgesprochen, die Fußgängerzone zu einer dauerhaften Einrichtung zu machen.

Stadtrat Paul Bickelbacher: „Schon als wir vor sechs Jahren erstmals beantragten, die Fußgängerzone in der Innenstadt auszuweiten, waren wir davon überzeugt, dass dies große Zustimmung hervorrufen würde, wenn die Menschen erst einmal Gelegenheit haben, die Vorteile dieser Fußgängerzone praktisch zu erfahren. Die Realisierung dieses Vorschlags hat ein wenig länger gedauert als erhofft, aber die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. An den Parkplatz-Probleme der Anwohner darf die Fußgängerzone nicht scheitern, für sie könnte man z.B. größere Zonen nur mit Anwohnerparken ausweisen.“

Fraktionschef Dr. Florian Roth: „Die Fußgängerzone in der Sendlinger Straße ist bereits jetzt – bevor sie wirklich passend gestaltet wurde – ein voller Erfolg. Dies sollte die Stadt ermutigen, weitere Bereiche der Altstadt für Fuß- und Radverkehr zu reservieren. Wir nähern uns Schritt für Schritt dem Ziel der autofreien Altstadt – es dürfte aber ruhig ein bisschen schneller gehen!“

 

Print Friendly

Nach oben scrollen