Grüne bedauern Scheitern des Moscheeprojekts in der Dachauerstraße

P R E S S E M I T T E I L U N G

Zum Scheitern des Bauprojekts des Münchner Forums für Islam erklärt die Vorsitzende der Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste, Gülseren Demirel:

„Wir haben in dem Projekt des MFI immer eine große Chance gesehen: Eine Chance für die Münchner Muslime, die endlich einen repräsentativen Sakralbau und ein weltoffenes Gemeindezentrum erhalten hätten. Eine Chance aber auch für die ganze Stadt, der auf diese Weise eine vielen Menschen fremde Religion durch vielfältige soziale und kulturelle Angebote hätte nähergebracht werden können. Dieses Projekt hätte eine integrative Strahlkraft über die Stadtgrenzen hinaus entwickeln können, sein Scheitern ist auch ein Verlust für alle Menschen, die sich um die Integration bemühen.
Leider ist es auf Grund der allgemeinen Flächenknappheit nicht möglich, Grundstücke von der Qualität wie in der Dachauerstraße unbefristet zu reservieren. Falls doch einmal die Mittel für ein so weltoffen konzipiertes islamisches Bauprojekt zur Verfügung stehen sollten, werden wir ein solches Projekt gerne wieder unterstützen.“

 

Print Friendly

Nach oben scrollen