Mittwoch, 20. September 2017

Grüne fordern moderne Fahrradabstellanlage an der Donnersberger Brücke

P R E S S E M I T T E I L U N G

Stadträtin und BA 9-Vorsitzende Anna Hanusch hat beantragt, an der S-Bahn-Haltestelle Donnersberger Brücke eine sichere und moderne Fahrradabstellanlage zu errichten. Das aktuelle Chaos dort sei, so Hanusch, „Antiwerbung für den Radverkehr in München.“ Der S-Bahnhof Donnersberger Brücke sei einer der meistfrequentierten der Stadt, aber es gebe dort keine ausreichenden und sicheren Kapazitäten zum Abstellen von Fahrrädern. Anna Hanusch: „Das Innere des Bahnhofs ist in den letzten Jahren barrierefrei ausgebaut und damit aufgewertet worden. Auch der angrenzende Arnulfpark mit seinen öffentlichen Flächen ist fertiggestellt. Es ist einfach ein Anachronismus, dass es an der Donnersberger Brücke noch keine moderne Abstellanlage für Fahrräder gibt.
Auch wenn die Schnittstellen mit der Deutschen Bahn bezüglich Flächen und Zuständigkeiten hier nicht einfach zu regeln sind, kann dies kein Hinderungsgrund sein, an dieser wichtigen Stelle nicht auch die Standards einer ‚Radlhauptstadt‘ umzusetzen. Vielleicht kann der Oberbürgermeister ja sein momentan offenbar gutes Verhältnis zur Bahn ja hier einmal für den Radverkehr einsetzen.“

 

 

Print Friendly

Nach oben scrollen