Grüne – rosa liste freuen sich über neues Lesbenzentrum

P R E S S E M I T T E I L U N G

Die Einrichtung eines Lesbenzentrums in der Müllerstraße stößt in der Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste auf uneingeschränkte Zustimmung. Stadtrat Thomas Niederbühl (rosa liste) begrüßte den Beschluss, der am morgigen Donnerstag auf der Tagesordnung des Sozialausschusses steht, als „wichtigen Beitrag zum Abbau von Diskriminierungen lesbischer Frauen, die immer noch vielfältigen Benachteiligungen ausgesetzt sind.“
Niederbühl verwies darauf, dass die grün-rosa Fraktion sich schon seit vielen Jahren für die Schaffung eines solchen Zentrums eingesetzt habe, bevor auch der Oberbürgermeister und die anderen Fraktionen die Wichtigkeit dieser Einrichtung erkannt hätten. Thomas Niederbühl: „Als wir diesen Beschluss gemeinsam mit den anderen Fraktionen vor zwei Jahren auf den Weg gebracht haben, hätte sich niemand eine so perfekte Lösung vorstellen können. Die Lage der Immobilie im Glockenbachviertel – für die auch der Gewofag Dank zu sagen ist – wird gewiss zu einer breiten Akzeptanz führen und die Einrichtung zu einem lebendigen und stark frequentierten Zentrum lesbischen Lebens in München machen.“

 

 

Print Friendly

Nach oben scrollen