Grüne wollen Kastanienwiese in Obermenzing retten

P R E S S E M I T T E I L U N G

Grüne wollen Kastanienwiese in Obermenzing retten

Auf der „Kastanienwiese“ in Obermenzing (Ecke Alte Allee/Gustav-Meyrink-Straße) wachsen schöne ortsbildprägende Bäume – einer davon mit einem Umfang von deutlich über drei Metern. Dieser Baumbestand ist so wertvoll, dass er keiner Bebauung geopfert werden darf – selbst dann nicht, wenn es sich um eine geplante Kinderbetreuungseinrichtung handelt, fordert Grünen Fraktionschef Siegfried Benker in einem Antrag.
Siegfried Benker: „Die Schaffung zusätzlicher Kindergärten- und Krippenplätze hat hohe Priorität im Münchner Stadtrat – aber hier schießt die Verwaltung über das Ziel hinaus. Ein Grundstück mit einem derart wertvollen Baumbestand sollte dauerhaft von jeglicher Bebauung freigehalten werden. Für den Bau der dringend notwendigen Betreuungseinrichtung ist das städtische Grundstück an der Ecke Alte Allee/ Lützowstraße besser geeignet – so wird das auch von Teilen der Verwaltung gesehen.“

Print Friendly

Nach oben scrollen