Grüner Antrag erfolgreich: Stadt errichtet neue Trinkwasserbrunnen

P R E S S E M I T T E I L U N G

Der Bauausschuss hat heute beschlossen elf neue Trinkbrunnen in der Innenstadt einzurichten. Damit findet – nach einer längeren Testphase – ein Vorschlag der Grünen – rosa liste aus dem Jahr 2014 eine Mehrheit.
Wie damals beantragt, plant das Baureferat die Einrichtung von Brunnen im öffentlichen Raum auf die ganze Stadt ausdehnen. Zu diesem Zweck wird die Ausweisung von weiteren 44 grundsätzlich als Trinkbrunnen geeigneten Bestandsbrunnen geprüft und mit den Bezirksausschüssen abgeklärt.
Sabine Krieger: „München ist bekannt für seine hohe Trinkwasserqualität. Die Stadt darf zu Recht stolz auf ihr Wasser sein. Es ist daher sehr erfreulich, dass dieses reine Naturprodukt künftig verstärkt im öffentlichen Raum angeboten und als kostenfreier Durstlöscher zur Verfügung gestellt wird. Mit diesem Angebot steigert die Stadt zugleich die Attraktivität des öffentlichen Raums die Münchnerinnen und Münchner ebenso wie für Gäste aus dem In- und Ausland.“

 

Print Friendly

Nach oben scrollen