Initiative gegen extremen Autolärm – Grünen sagen Soundgeneratoren den Kampf an

P R E S S E M I T T E I L U N G

Motorengebrüll an der Ampel, durchdrehende Autoreifen, illegale Autorennen – sogenannte Auto-Poser scheren sich bei der Verwirklichung ihrer spätpubertären Machoträume nicht um die Bedürfnisse und die Sicherheit anderer Menschen. Um diesem Treiben einen Riegel vorzuschieben hat die Bundesregierung vor kurzem die Nachrüstung mit Soundgeneratoren verboten.
Grünen-Fraktionschef Dr. Florian Roth fordert jetzt in einem Antrag gemeinsam mit der Polizei einen Aktionsplan zu entwickeln, um diesem Verbot auf Münchens Straßen Geltung zu verschaffen.
Dr. Florian Roth: „Manche Soundgeneratoren sind lauter als ein startendes Flugzeug. Es wird höchste Zeit etwas gegen diesen Unfug zu unternehmen, der gerade jetzt im Sommer wieder um sich greift. In anderen Städten wie z.B. Mannheim, Frankfurt oder Hamburg gehen Stadt und Polizei koordiniert dagegen vor. Da es auch in München immer wieder Beschwerden gibt – z.B. hat der BA Maxvorstadt erst kürzlich eine entsprechende Initiative ergriffen – sollte auch die Stadt München in Zusammenarbeit mit der Polizei einen Aktionsplan entwickeln, zu dem etwa Öffentlichkeitsarbeit und verstärkte Kontrollen gehören.“

 

Print Friendly

Nach oben scrollen