Isar –Rahmenplan findet Beifall der Grünen

P R E S S E M I T T E I L U N G

 

„Rundherum zufrieden“ sind die Grünen – rosa liste mit dem Stand der Planungen zur Belebung der innerstädtischen Isar. Der Zwischenbericht, den der Planungsausschuss in seiner morgigen Sitzung erhalten wird, greift zahlreiche Vorschläge auf, die die Grünen in den letzten Jahre gemacht haben: Eine Treppe zum Fluss auf Höhe des Deutschen Museums, ein Stadtbalkon nördlich der Ludwigsbrücke, die Verbesserung der Aufenthaltsqualität vor dem Deutschen Museum oder durchgängige Wegebeziehungen auf den Isarinseln. Ganz allgemein, so Fraktionschef Florian Roth, biete der Zwischenbericht zur Isar-Rahmenplanung „eine erfreuliche Perspektive auf die Weiterentwicklung der innerstädtischen Isar zu einem vielfältig nutzbaren Erholungsgebiet und den Erhalt ihres natürlichem Charakters.“

Florian Roth: „Was wir vor nunmehr sechs Jahren initiiert haben, nimmt nun langsam Gestalt an – und das unter intensiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Es gibt eine Menge guter Ideen, wie die Zugänge zur innerstädtischen Isar verbessert und die Nutzungsmöglichkeiten erweitert werden können. Der Isar-Rahmenplan ist offensichtlich auf einem guten Weg. Die Grünen – rosa liste werden sich auch weiterhin als Motor dieser Entwicklung verstehen und freuen sich Verwirklichung der ersten konkreten Projekte in der nächsten Stadtratsperiode.“

 

Print Friendly

Nach oben scrollen