Mehrgenerationenwohnanlage / Altenwohnanlage in der Meindlstraße 16 ohne weitere Verzögerung wegen nicht benötigter Tiefgaragenplätze zügig planen und bauen

Antrag

Die Mehrgenerationenwohnanlage/Altenwohnanlage in der Meindlstraße 16 wird ohne weitere Verzögerungen (z. B. wegen nicht benötigter Tiefgaragenplätze für die Anwohner*innen) zügig und schnellstmöglich weiter geplant und gebaut. Die LH München baut nur so viele Tiefgaragenplätze wie es der Stellplatzschlüssel als unbedingt notwendig vorsieht – und keine Anwohnertiefgaragenstellplätze.

 

Begründung:
Bereits im Frühjahr 2016 wurde in zwei Workshops unter intensiver Beteiligung der Sendlinger Bürger*innen und von Fachleuten ein Grobkonzept für die Mehrgenerationenwohnanlage / Altenwohnanlage (AWA) in der Meindlstraße erarbeitet. Dabei wurden wichtige und zeitgemäße Impulse für Wohnformen im Alter eingearbeitet und die Bürger*innen aktiv daran beteiligt. Ursprünglich sollte schon im Jahr 2017 ein Beschluss des Stadtrates über Ausschreibung und Grundstücksvergabe erfolgen.
Auf dem Gelände befindet sich derzeit eine Flüchtlingsunterkunft, die bis August 2019 bewohnt werden soll (gegenüber der ursprünglichen Planung wurde dies schon um 1 Jahr verlängert).
Auf Wunsch des BA 6 wurden Prüfungen vorgenommen, ob Anwohnertiefgaragenstellplätze in einer Tiefgarage integriert werden können, wodurch sich der vorgesehene Zeitplan verzögerte. Das Planungsreferat hat den Bedarf für eine erweiterte TG geprüft und ihn mehrmals verneint.
Trotzdem bestehen Teile des BAs darauf, weiter zu prüfen, was schon feststeht. Deshalb muss nun schnellstmöglich und endgültig geklärt werden, ob und wie groß die TG gebaut werden soll, damit mit den Planungen der AWA weiter fortgefahren werden kann.
In Sendling fehlt Wohnraum – vor allem altersgerechter Wohnraum. Diese Mehrgenerationenwohnanlage wird daher dringend benötigt. Eine weitere Verzögerung geht auf Kosten älterer Menschen in Sendling.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Fraktion Die Grünen-rosa liste
Initiative:
Anja Berger
Sebastian Weisenburger
Jutta Koller
Oswald Utz
Paul Bickelbacher
Sabine Nallinger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen