Mittwoch, 20. September 2017

Neues Pilotprojekt zur Bepflanzung des öffentlichen Raumes mit einem neuartigen und pflegeleichten System in speziellen Pflanzgefäßen

Antrag

Das Baureferat startet ein Pilotprojekt zur Bepflanzung des öffentlichen Raums und Begrünung von Fassaden städtischer Gebäude mit dem neuartigen und pflegeleichten System „Hydro Profi Line“ einer Feldmochinger Firma (ist dem Baureferat Gartenbau bekannt). In das Pilotprojekt sollen sowohl Fußgängerzonen einbezogen werden, als auch ruhige Nebenstraßen mit geringem Parkdruck und geringem Bestand an Bepflanzung sowie Fassaden städtischer Gebäude. Bei Bedarf sind die Maßnahmen mit KVR und Kommunalreferat abzustimmen.
Begründung:

Die Bepflanzung des öffentlichen Raumes gehört zu den Standardaufgaben des Baureferates. Leider ist es an vielen Stellen nicht möglich, die Pflanzen ins Erdreich zu setzen. Das System Hydro Profi Line bietet laut Hersteller gegenüber herkömmlichen Pflanzgefäßen folgende Vorteile:

* Ein um bis zu 80% reduzierter Wasserverbrauch

* Verlängerte Gießintervalle und reduzierte Kosten von Pflege-/Gießarbeiten

* Einfachste Handhabung bzgl. Bewässerung

* Vermeidung von Wurzelfäulnis und erhöhte Pflanzenvitalität

* Reduzierung von Größe, Gewicht und Kosten der Pflanzgefäße, insbesondere bei Großpflanzen

* Einfachste Handhabung bei Installation und Austausch

Im Rahmen eines Pilotprojektes sollen die beschriebenen Vorteile in der Praxis überprüft werden. Bei erfolgreichem Pilotversuch könnte das System langfristig einen positiven Beitrag zur Luftverbesserung und zur Gestaltung zahlreicher Straßen und Plätze leisten.

Fraktion Die Grünen-rosa liste
Initiative:
Herbert Danner, Sabine Krieger, Katrin Habenschaden, Paul Bickelbacher, Anna Hanusch.

Mitglieder des Stadtrates

 

Print Friendly

Nach oben scrollen