AKTUELLE MELDUNGEN

München kann von Modellkommunen lernen – CSU und SPD bei Luftreinhaltung unglaubwürdig

Florian_Roth

(Pressemitteilung)   Diese Woche haben Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) die vom Bund geförderten Maßnahmen zur Luftreinhaltung der sog. Modellkommunen vorgestellt (1). Dazu gehören etwa ein 365-Euro-Jahresticket für den ÖPNV, Ausbau von Buslinien und neue Radspuren. Damit wolle man “Fahrverbote vermeiden”(Svenja Schulze). Der stellvertretende Vorsitzende der Münchner SPD Florian von Brunn kritisierte daraufhin die Pläne von Scheuer ...
Mehr lesen...

Grüne – rosa liste wollen Stattpark Olga erhalten

(Pressemitteilung) Die Grünen – rosa liste wollen das alternative Wohnprojekt „Stattpark Olga“ retten. „Die Olga“ steht vor dem Aus, weil sie Ende August ihren jetzigen Standplatz am Ratzingerplatz verlassen muss und die Stadt bisher noch keine Alternative zugesagt hat.
Mehr lesen...

Klimaschutz – den Worten müssen Taten folgen

erdkugelweb

(Antragspaket) Im Oktober 2017 hat der Stadtrat auf Basis des Klimaschutzgutachtens des Ökoinstituts Freiburg beschlossen, bis zum Jahr 2050 die Treibhausgasemissionen auf 0,3 t CO2-Äquivalente pro Einwohner und Jahr zu senken. Doch seitdem ist nichts geschehen.
Mehr lesen...

Masterplan Luftreinhaltung: Viel heiße Luft, wenig Mut zur Veränderung

(Pressemitteilung) Der im morgigen Stadtratsplenum zum Beschluss anstehende „Masterplan zur Luftreinhaltung“ enthält einerseits einige völlig unrealistische Annahmen über die kurzfristige Wirksamkeit bestimmter Maßnahmen und drückt sich zum anderen einmal mehr um die notwendige Neuverteilung des Straßenraums.
Mehr lesen...

Nach oben scrollen