Runden Tisch mit privaten Konzertveranstaltern zur Konzertsaalfrage organisieren

Antrag

 

Das Kulturreferat wird aufgefordert, einen Runden Tisch mit Konzertveranstaltern zu organisieren, um zu prüfen, ob das bestehende Infrastrukturangebot (Konzertsäle und Open-Air-Flächen betreffend) ausreichend ist und wie die Anforderungen der Freien Szene bei geplanten Umbau- bzw. Neubauprojekten zu berücksichtigen wären.

Über die Resultate des Runden Tisches soll dem Stadtrat berichtet und ggf. Vorschläge zur Verbesserung der Situation zur Entscheidung vorgelegt werden.

Bei diesem Runden Tisch sollten u.a. eingeladen werden:

- PGM (Promotors Group Munich)

- Global Concerts

- Bell’Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer

- München Musik

- Muffatwerk

- Verband der Münchner Kulturveranstalter

 

Begründung:

 

Die Konzertsaaldebatte in München konzentriert sich stark auf die Bedarfe der Münchner Philharmoniker und es BR-Symphonie-Orchesters. Für die Zukunft der Musikstadt München muss aber auch die Situation der privaten Veranstalter sowohl im Klassikbereich als auch bei Rock und Popmit einbezogen werden. Dies betrifft mehrere Bereiche:

- bei Sanierung und Modernisierung der Philharmonie im Gasteig einerseits mögliche Ausweichspielstätten in der Umbauphase, andererseits auch die Berücksichtigung dieser Belange bei der zukünftigen Gestalt und Belegung der Philharmonie

- beim etwaigen Neubau eines Saales für das BR-Symphonie-Orchester die Möglichkeit, diesen Saal auch mit nutzen zu können

- darüber hinaus die Prüfung, inwieweit die Gesamtinfrastruktur für Konzerte (Indoor und Outdoor) in München ausreichend ist und wie sie ggf. auch mit Unterstützung der Landeshauptstadt verbessert werden kann.

In unseren Gesprächen mit mehreren Vertretern der Freien Szene von Kulturveranstaltern wurden an uns diese Fragen mit Dringlichkeit herangetragen. Ihre Wünsche gehen sogar in die Richtung einer eigenen Halle für sog. U-Musik (Rock, Pop, Schlager, Show..), dazwischen eher kleinen Locations und der großen Olympiahalle im mittleren

Segment eine Lücke klafft. Außerdem gäbe es zu wenige Open-Air-Flächen.

 

Fraktion Die Grünen-rosa liste

Initiative:

Dr. Florian Roth, Thomas Niederbühl, Sabine Nallinger, Sabine Krieger

Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen