Schon wieder: mangelnde Transparenz rund um den Revisionsbericht zum Jugendamt!

PRESSEMITTEILUNG

Die Stadtratsfraktion Die Grünen – rosa liste fordert den Oberbürgermeister auf, die Ergebnisse des Revisionsamtes über die verspäteten Abrechnungen der Kosten für die Flüchtlingsbetreuung sofort und vollumfassend offen zu legen. Mit großer Verwunderung hat die Fraktion der heutigen Presse entnommen, dass SPD und CSU zusammen mit dem Oberbürgermeister bereits gestern über vorliegende Ergebnisse diskutiert haben.

Fraktionsvorsitzende Gülseren Demirel: „Uns liegen diese Ergebnisse nicht vor. Nachdem wir das intransparente Verhalten bereits in der vergangenen Vollversammlung des Stadtrates kritisiert haben, erwarten wir jetzt schleunigst vollständige Transparenz in der Sache. Wir fordern den Oberbürgermeister auf, endlich alle Fraktionen im Münchner Rathaus einzubinden und die Ergebnisse vorzulegen.“

Print Friendly

Nach oben scrollen