Donnerstag, 23. November 2017

Grüne Ideen zur Stadtgestaltung

Stadtgestaltung ist heutzutage häufig auch eine Frage der Umverteilung von Verkehrsflächen. Denn die Autos emittieren nicht nur jede Menge Schadstoffe und Lärm, sondern nehmen auch überproportional viel Platz in Anspruch. Doch der öffentliche Raum ist ein knappes Gut. Wer also zum Umsteigen auf andere Verkehrsmittel ermutigen und attraktive Bedingungen für sie schaffen will, wer die Aufenthaltsqualität in einem hochverdichteten urbanen Umfeld verbessern will, kommt nicht an der Frage vorbei, wie viel Raum der Autoverkehr noch einnehmen soll.

Auf diesen Seiten präsentieren wir einige Ideen, die wir an ausgewählten Orten der Stadt für eine fußgänger- und radfahrerfreundliche Umgestaltung visualisiert haben.

Bosch 3x2

Sonnenterrasse an der Isar nahe der Boschbrücke

Erhard 3x2

Die Erhardstraße an der Isar mit mehr Platz für Fuß- und Radverkehr

stadtbäche3x2

Offenlegung des Glockenbachs in der Pestalozzistraße

Rosenheimer3x2

Radweg in der Rosenheimerstraße

gasteigsteg3x2

Ein Steg vom Gasteig hinunter zur Muffathalle

Ludwigsbrücke3x2

Shared Space auf der Ludwigsbrücke

Brunnstra3x2

So könnte die autofreie Altstadt aussehen – hier: die Brunnstraße

Maximilian3x2

Die Maximilianstraße ohne Parkplätze und mit breiteren Fußwegen

Baldeplatz3x2

Der Baldeplatz hat Aufwertungspotential…

…ebenso die Augustenstraße

 

 

 

Nach oben scrollen