SMART gedacht – DEFAS-Monitore an allen Knotenpunkten von S- und U-Bahn

Antrag

An den Zugängen und Zwischengeschossen von Stationen, welche gleichzeitig S- und U-Bahnhöfe sind, werden die vorhandenen Bildschirme, die momentan ausschließlich die U-Bahn-Abfahrtszeiten anzeigen, in sogenannte DEFAS-Monitore umgewandelt, welche betriebsübergreifend und fahrgastfreundlich die Abfahrtszeiten der nächsten U- und S-Bahnzüge in Echtzeit anzeigen können. Zusätzlich wird geprüft, ob die Informationen ebenfalls an den Fahrstuhleingängen und damit auch für mobilitätseingeschränkte Personen zur Verfügung gestellt werden können.

 

Begründung:

An den wichtigen innerstädtischen Hauptverknüpfungspunkten, an denen den Fahrgästen sowohl S-Bahnen als auch U-Bahnen, und damit häufig auch Ausweichmöglichkeiten je nach Betriebsablauf, zur Verfügung stehen, werden an den Eingängen zu den Haltestellen bzw. in den Zwischengeschossen häufig nur die U-Bahnlinien der MVG, nicht aber die S-Bahnlinien auf Monitoren angezeigt (Marienplatz, Stachus). Dies ist, nicht zuletzt aufgrund der häufigen Störungen im Betrieb der Münchner S-Bahn, sehr fahrgastunfreundlich und verursacht vermeidbare Zusatzwege.
Das DEFAS- (Durchgängiges Elektronisches Fahrgastinformations- und Anschlusssicherungs- System Bayern) -System bietet z.B. bereits am Bahnhof Trudering, die Möglichkeit der Information über S- und U-Bahnen, basierend auf der aktuellen Betriebslage, d.h. in Echtzeit, auf einen Blick. Damit stellt ein solches System eine wertvolle Hilfe im Alltag aller Nutzer und Nutzerinnen des Münchner ÖPNVs dar, besonders jedoch für mobilitätseingeschränkte Personen, die damit die häufig äußerst komplizierten und langwierigen Strecken zwischen Oberflächen, Bahnsteigen und Zwischengeschossen vermeiden können.
Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

 

Fraktion Die Grünen-rosa liste
Initiative:
Katrin Habenschaden
Oswald Utz
Anna Hanusch
Mitglieder des Stadtrates

Print Friendly

Nach oben scrollen