Mittwoch, 20. September 2017

Barrierefreies und inklusives Hotel in München errichten

Antrag

Die Landeshauptstadt München vergibt im Rahmen einer Ausschreibung ein Grundstück in Freiham mit der Auflage, dass dort ein barrierefreies und inklusives Hotel errichtet wird, welches zugleich als Integrationsbetrieb nach SGB IX, §§132 ff. geführt wird.

Begründung:

München gilt als eine der Tourismuszentralen in Deutschland und zieht jedes Jahr Millionen von Besucherinnen und Besuchern aus der ganzen Welt an. Doch noch immer gibt es im gesamten Stadtgebiet kein einziges barrierefreies Hotel, das Menschen mit Behinderungen im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention selbständig nutzen können. Der Bau eines solchen Hotels, das zeitgleich Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen anbietet, ist längst überfällig. Ein Standort in Freiham, dem inklusiven Leuchtturmprojekt der Landeshauptstadt, bietet sich an. Andere Städte in Deutschland wie Hamburg (www.stadthaushotel.de), Berlin (www.hotel-grenzfall.de) oder Mainz (www.inndependence.de) sind hier seit Jahren Vorreiter.

Wir bitten, wie in der Geschäftsordnung des Stadtrates vorgesehen, um eine fristgemäße Bearbeitung unseres Antrages.

Fraktion Die Grünen – rosa liste

Initiative:
Oswald Utz
Jutta Koller
Gülseren Demirel

Mitglieder des Stadtrates

 

 

Print Friendly

Nach oben scrollen